Blog/ DIY

DIY-Untersetzer aus Kork

Der Sommer ist endlich da und ich freu mich schon total auf die anstehenden Partys im Freien. Um deiner Dekoration einen kleinen Eyecatcher zu geben, habe ich mir ein sommerliches DIY-Projekt überlegt. Aus Kork kann man nämlich wunderschöne Dinge basteln, wie zum Beispiel diese Untersetzer für Gläser und Tassen. Jeden Untersetzer kann man individuell gestalten und auch super als Gastgeschenk nutzen. Im Beitrag zeige ich dir 3 unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Das brauchst du:

  • Korkplatte
  • Acrylfarbe deiner Wahl
  • Schüssel oder große Tasse
  • Pinsel
  • Schere
  • Washi Tape
  • Fineliner

Anleitung:


1. Im ersten Schritt nimmst du dir eine Schüssel oder große Tasse und platzierst sie auf der Korkplatte und umrandest diese mit einem Fineliner. Diesen Schritt wiederholst du drei Mal.


2. Im nächsten Schritt schneidest du die vorgezeichneten Kreise mit einer Schere aus.

Motiv 1


3. Für diese Motiv klebst du mit einem Washi Tape die Hälfte des Untersetzers ab.


4. Dann kannst du die eine Hälfte mit deiner gewünschten Acrylfarbe anmalen.


5. Wenn die Farbe getrocknet ist, ziehst du das Washi Tape vorsichtig ab und setzt kleine Punkte in weiß als Akzent neben die Farbe.

Motiv 2


6. Bei diesem Motiv malst du die komplette Fläche mit einer Acrylfarbe deiner Wahl an und lässt alles gut trocknen.


7. Wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du feine Striche bis zur Hälfte deines Untersetzers malen. Ich habe hier ein wenig mit der Anordnung der Striche gespielt, damit es wie Konfetti aussieht.

Motiv 3


8. Beim letzten Motiv malst du auch wieder die gesamte Fläche des Untersetzers mit einer Acrylfarbe an. Ich habe mich für ein olivegrün entschieden, damit es zum Gesamtkonzept der anderen Untersetzer passt.


9. Im Anschluss kannst du mit weiß geometrische Formen auf den Korkuntersetzer malen. Ich habe hier am Rand ein weißes Dreieck gemalt.


10. Zum Schluss habe ich mit rosa noch ein paar Linien und Punkte gemalt, um die freie Fläche ein wenig zu füllen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Wenn du möchtest, kannst du gerne dein Ergebnis auf Instagram mit dem Hashtag #herrletterdiy teilen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar