Blog/ DIY/ Geschenke/ Lettering/ Papier & Co.

DIY: Valentinstagkarte basteln

Einfache Valentinstagkarte basteln und mit Watercolor und Lettering verzieren

Werbung | Marabu

Mal ehrlich, wie oft schreibt ihr heutzutage noch Karten oder Briefe? Zum Valentinstag hat man mal wieder die perfekte Gelegenheit. Handgeschriebene Karten sind einfach super individuell und kommen von Herzen – also sehr passend für den Valentinstag 😉 Ich zeige euch eine ganz coole und einfache DIY-Idee zum Valentinstagkarte basteln mit Papier, Lettering und Watercolor. Das Besondere an meiner Karte: Sie hat einen kleine Lasche, in die ihr Blumen oder andere Dinge stecken könnt. Super, oder?

Die Karte könnt ihr auch super für andere Anlässe individuell gestalten und zum Beispiel für einen Geburtstag verwenden.
In die kleine Lasche könnt ihr nämlich alles stecken, was zum Anlass passt. Ob Blume, Wunderkerze, Luftballon oder Zuckerstange. 🙂

DIY-Valentinstagkarte-basteln

Du brauchst:

DIY-Valentinstagkarte-basteln

Valentinstagkarte basteln – so gehts:

1. Im ersten Schritt nimmst du dir ein Papier und misst mit dem Lineal die Mitte deines Formates aus. Am besten du markierst die Stelle mit einem kleinen Bleistiftpunkt.

2. Anschließend mit einem Lineal und einem Falzbein die Mitte der Karte falzen, sodass eine schöne Faltkante entsteht.

3. Jetzt kann es auch schon mit der Gestaltung losgehen: Dafür mischst du dir ein wenig Aquarellfarbe auf einem Teller an und beginnst Rosen zu zeichnen. Dafür malst du zunächst 3 Halbmonde, die die Mitte der Rose darstellen.

4. Den Pinsel dann einmal ins Wasserglas tauchen und mit der restlichen Farbe im Pinsel weitere Halbmonde malen, sodass die Form von einer Rose entsteht.

5. Diesen Schritt wiederholst du und malst kleine und große Rosen in die Ecke deiner Karte.

DIY-Valentinstagkarte-basteln

6. Lass die Rosen dann gut trocknen. Wenn sich das Papier nicht mehr kalt anfühlt, kannst du mit den Blättern loslegen. Hierfür mischst du dir ein Grünton auf deinem Teller an und malst einzelne Blätter um das Rosenbouquet. Ab Besten funktioniert das, indem du den Pinsel aufdrückst und nach vorne spitz zulaufen lässt.

7. Um die Karte noch ein wenig zu füllen, kannst du ein paar Sprenkel hier und da auf den Freiraum der Karte malen.

8. Lass die Karte dann ein wenig trocknen. Im nächsten Schritt erstellen wir die Einstecklasche. Dafür zeichnest du einen ca. 5-6 cm breiten Strich unterhalb der Mitte.

9. Den vorgezeichneten Strich schneidest du nun mit einem Cutter vorsichtig ein. Benutze hierfür eine Schneideunterlage.

DIY-Valentinstagkarte-basteln

10. Zum Schluss noch auf die Einstecklasche ein kleines Lettering aufzeichnen und mit einer Blume verzieren.

Also schnappt euch eure Materialien und legt los!
Ich wünsche euch natürlich ganz viel Spaß beim Gestalten eurer Karten und wünsche euch eine kreative Woche.
Wenn du möchtest, kannst du gerne dein Ergebnis auf Instagram mit dem Hashtag #herrletterdiy teilen.

Du brauchst noch mehr Valentinstag-Inspirationen?

Schau doch auch bei meinem letzten Blogbeitrag vorbei. Da zeige ich dir eine kleine Geschenkeidee.

DIY-Valentinstagkarte-basteln


Das könnte dir auch gefallen

2 Kommenatre

  • Reply
    Doro Kaiser
    14. Februar 2020 at 11:03

    Schlicht aber super schön!!!

    Liebe Grüße, Doro

    • Reply
      mike
      15. Februar 2020 at 9:25

      Vielen lieben Dank! 🙂

      Liebe Grüße,
      Mike

    Hinterlasse einen Kommentar