Blog/ DIY

DIY: Travelmap mit PILOT-Stiften


Werbung | PILOT Pen

Seid ihr auch so Weltenbummler wie ich? Ich liebe es meinen Koffer zu packen und in ferne Länder zu reisen. Die Welt ist so groß und überall gibt es Neues zu entdecken – neue kulinarische Köstlichkeiten, unterschiedliche Kulturen, tolle Sehenswürdigkeiten und andere Menschen 🙂 In meinen jungen Jahren war ich schon oft unterwegs und habe faszinierende Länder entdeckt. Um mir von meinen bisher besuchten Länder und Orte einen Überblick zu schaffen, habe ich eine Travelmap mit den Stiften von PILOT gestaltet.

Hier kann man sich so richtig kreativ austoben und seine eigene Karte mit kleinen Elementen und Schriften füllen. Die Karte kann man natürlich auch super als Geschenkeidee nutzen und zum Beispiel zu einem Reisegutschein verschenken. 🙂

Die Umrisse der Karte habe ich mir im Internet angeschaut und mit dem Drawing Pen gezeichnet. Die Finelinerspitze des Drawing Pens ist schön fein und kann deshalb für Zeichnungen super verwendet werden. Die Tinte trocknet total schnell und ist licht- und wasserbeständig. Außerdem kann man einwandfrei über die Kontur radieren und es verwischt nichts.


Mit einem Lineal und dem FriXion Light Soft habe ich anschließend Linien in die vorgezeichnete Weltkarte gezogen. Ich habe dafür den Pastellrosa und den Pastellblauen FriXion Light Soft verwendet.


Zum Schluss habe ich die Karte noch mit Wellen, kleinen Reise-Elementen und einem Lettering verziert. Dafür hab ich den FriXion Ball Gelschreiber und den Drawing Pen verwendet. Den FriXion Ball gibt es in unterschiedlichen Farbvarianten und er funktioniert toll für kleine Illustrationen oder auch Schriften.


Solltest du dich vermalt haben, kannst du ganz einfach mit dem Radierer auf allen FriXion-Stiften deine Illustrationen oder Schriften wegradieren. Ich nutze die Radierfunktion für die besuchten Ziele und radiere dann einfach das Land/die Stadt weg, die ich zuletzt besucht habe. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch die Ländernamen in die Karte eintragen und damit nach dem Wegradieren füllen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachmachen!
Wenn du möchtest, kannst du gerne dein Ergebnis auf Instagram mit dem Hashtag #herrletterdiy teilen.

Alles Liebe,
Mike

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar