0
Blog Lettering

Meine TOP 10 Lettering Stifte

Werbung / unbeauftragt
Für diesen Beitrag werde ich nicht bezahlt, auch wenn ich Marken nenne.

Die Frage nach dem richtigen Material für den Start ins Hand Lettering ist die meist gestellte Frage in Workshops und auf Social Media. Natürlich hat jeder Künstler seine eigenen Lieblingsmaterialien und natürlich auch einen eigenen Stil bzw. Technik. Deshalb ist es immer schwierig zu sagen, was gutes Material für den Start ist, da jeder mit unterschiedlichen Stiften besser zurecht kommt. Ich habe euch meine Top 10 Materialien zusammengefasst und ein wenig die Details und warum ich genau diese Stifte so toll finde beschrieben.

edding 1340 Brushpen*

Der Brushpen von edding ist mein persönlicher Lieblingsbrushpen, wenn es um große Schriften geht. Ich mag die etwas robuste Spitze und die Handhabung des Stiftes. Er liegt gut in der Hand und die unterschiedlichen Strichstärken können sauber damit gezeichnet werden. Den Brushpen von edding gibt es außerdem in 20 unterschiedlichen Farben.

karin brushmarker PRO*

Die Brushmarker von der Firma “Karin” sind noch relativ neu auf dem Markt. Die Stifte haben einen hohen Anteil an Farbpigmenten und Wasser und sind deshalb auch so toll zu verblenden.

STABILO PointMax*

Der PointMax von STABILO ist ein toller Fasermaler für das Hand Lettering. Die robuste Spitze hat einen tollen Farbauftrag auf dem Papier und es lassen sich schön Sans Serif oder auch verschnörkelte Schriften zeichnen. Natürlich eignet sich der Stift auch für Schmuckelemente oder kleine Illustrationen.

Sakura Sigma MB*


Der Brushpen von Sakura in der Stärke MB ist ein toller Brushpen für eine Watercolor-Lettering Kombination. Der Stift ist nämlich wasserfest auf Papier und kann ganz einfach mit Farbe übermalt werden, ohne dass das Lettering verwischt. Die Spitze ist außerdem ein wenig fester, was der Umgang mit dem Stift erleichtert.

STABILO pencil 160*


Ein guter Bleistift gehört natürlich auch in die Grundausstattung beim Hand Lettering. Hier ist es wichtig einen Bleistift zu nehmen, den man sauber wegradieren kann und keine Spuren auf dem Papier hinterlässt. Ich benutze da gerne den Bleistift von STABILO. Dieser hat eine HB Spitze, die einfach zu radieren ist und das Papier nicht beschädigt. Den Radiergummi auf dem Stift würde ich allerdings nicht empfehlen, da dieser zu viele Fusseln hinterlässt und nicht sauber radiert.

Pentel Hybrid Gel Grip weiß*

Den Pentel Hybrid Gel Grip Stift benutze ich sehr gerne für Effekte auf dunklen Schriften. Der Stift hat eine tolle Deckkraft und es lassen sich ganz einfach Punkte oder kleine Illustrationen in das Lettering zaubern.

edding 1200*


Der edding 1200 ist mein absoluter Lieblingsfasermaler. Fast alle Hand Lettering Schriften entstehen mit diesem Stift. Ich mag besonders die etwas weichere Spitze und den satten Farbauftrag auf dem Papier.

Pentel Brush Sign Pen*


Der Pentel Brush Sign Pen ist ein super Brushpen, wenn ihr auf strukturiertem Papier schreiben möchtet. Er besitzt nämlich eine Kunststoffspitze, sodass er nicht ausfransen kann. Bedeutet, dass ihr mit der Spitze auf Aquarell-, Kraft-, oder anderen Strukturpapieren schreiben könnt.

Pintor Marker von Pilot Pen*

Der Pintor Marker von Pilot Pen ist ein toller Stift, wenn man auf unterschiedliche Oberflächen lettern möchte. Egal ob Porzellan, Holz, Glas oder Plastik, der Marker ist überall wasserfest. Den Stift gibt es in unterschiedlichen Strichstärken und Farben und er hat eine tolle Deckkraft.

edding 4095 Windowmarker*


Der Kreidestift von edding ist mein aktueller Lieblingsstift, wenn ich auf Tafeln oder Glasoberflächen schreiben muss. Nach ein paar Mal pumpen, ist der Stift auch startklar und kann auf Tafeln oder Glasflächen verwendet werden. Ich mag besonders gerne, dass er so schön deckt und der Kontrast auf einer schwarzen Tafel so toll aussieht.

(Die mit * gekennzeichneten Titel sind sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich für die Empfehlung eine geringe Provision erhalte.)

Ich hoffe euch hat mein kleiner Beitrag zu meinen Top 10 Stiften gefallen und euch konnte vielleicht der ein oder andere Stift überzeugen.

Alles Liebe,
Mike

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply